Bieterverfahren

Bieterverfahren

Beim Bieterverfahren geht es darum, den marktgerechten Preis für die Immobilie zu erzielen. Aus Sicht des Verkäufers ist es der beste Preis, der zu diesem Zeitpunkt am Markt erzielbar ist.

Das Bieterverfahren wird am ehesten dadurch beschrieben, was es nicht ist. Es ist keine Auktion, es ist keine Versteigerung. Es sieht nur ähnlich aus und fühlt sich ähnlich an. Der entscheidende Unterschied zur Auktion ist jedoch das Ende. Das Ende einer Auktion oder einer Versteigerung ist der Zuschlag. Beim Bieterverfahren ist am Ende zunächst der Preis gefunden. Die Parteien beurkunden wie gewohnt den Kaufvertrag bei einem Notar.

Grundlage für das Mindestgeobt beim Bieterverfahren ist eine Verkehrswert-/ Marktwertermittlung, die vorab durch dirk schemmer IMMOBILIEN durchgeführt wurde.

Wenn Sie mehr über das Bieterverfahren wissen möchten, vereinbaren Sie einen Termin mit uns. Wir informieren Sie gerne und klären bei dieser Gelegenheit, ob Ihre Immobilie für das Bieterverfahren geeignet ist.