Homestaging

Was ist Home Staging?

Home Staging wird das professionelle Herrichten von Räumen einer Immobilie oder kompletten Immobilien zur Verkaufsförderung genannt. Ziel ist dabei, die Immobilie für möglichst viele potentielle Käufer ansprechend zu gestalten. Weiterhin soll es den potentiellen Käufer unterstützen, sich selbst in der Immobilie zu sehen. Dies wird durch das Schaffen einer Atmosphäre des Wohlfühlens erreicht. Denn nur 20 % aller Menschen können sich einen unmöblierten Raum möbliert bzw. einen möblierten Raum mit den eigenen Möbel vorstellen. Hier unterstützt das Home Staging durch Visualisierung.

Umfragen unter Immobilienmaklern haben ergeben, dass durch Home Staging eine Verkürzung der Verkaufszeit um ein Drittel bis zur Hälfte und ein um 10–15 % höherer Verkaufspreis erreicht werden kann.

Philosophie von Home Staging

Home Staging ist eine Mischung aus Verkaufstechnik, Simplify your life mit dem Ziel, ein Haus oder eine Eigentumswohnung in einem kürzeren Zeitraum und mit mehr Erlös als mit konventionellen Methoden zu verkaufen. Dazu wird es de-personalisiert, indem dem Verkaufsobjekt die Persönlichkeit und Individualität der bisherigen Bewohner genommen wird. Es wird der Immobilie stattdessen ein Flair gegeben, das möglichst breite Kreise potenzieller Käufer anspricht. Wer sich für Home Staging (auch Haus Staging oder House Staging genannt) entscheidet, investiert etwas Zeit und Geld, um den Erlös um ein Vielfaches gegenüber dem finanziellen Einsatz zu steigern.

Als erste Maßnahme gilt es, den „Ersten Eindruck“ zu optimieren, jegliche Unordnung zu beseitigen, die Wohnung zu „entrümpeln“ und gründlich zu reinigen. Alsdann werden dominierende Möbelstücke entfernt und eingelagert sowie direkte Maßnahmen ergriffen, die dem Auge des künftigen Käufers schmeicheln. Sie sollen ihn in die Lage versetzen, bereits mit Eintritt in den jeweiligen Raum im Geiste damit zu beginnen, ihn mit den eigenen Möbeln einzurichten. Aus diesem Grund haben persönliche Gegenstände des aktuellen Wohnungsinhabers nur noch den Zweck, als Accessoire zu dienen und nicht der Behaglichkeit desselben.

Einher gehen diese Maßnahmen mit gezieltem Einsatz von Farbe, Licht und Fußbodengestaltung. Manche nennen Gebäude, die mit Home Staging auf den Verkauf vorbereitet werden, auch Set in Anlehnung an die Schaffung von Illusionen in der Filmwirtschaft. Auch hier soll die Illusion zum Leben erweckt werden, eine heile Welt zu kaufen.

Geschichte

Home Staging
 wird in den USA seit den 1970er Jahren angewendet. Seit den 1990er Jahren hat sich Home staging als eigener Betätigungs- und Geschäftsbereich fürDesigner und Innenarchitekten herausgebildet. In den letzten Jahren ist Home staging auch in anderen Ländern, u.a. Schweden und Großbritannien populär geworden, wo es auch property presentation oder property styling genannt wird.

Erst spät kam Home Staging nach Deutschland. 2006 wurde in Hamburg die erste Home-Staging-Agentur eröffnet.

Techniken

Übliche Techniken des Home staging sind das Entrümpeln der Wohnung, das Umstellen von Möbeln, das Entfernen persönlicher Dinge wie Fotos, Urkunden oder religiöse Symbole, das Streichen der Wände in neutralen Farben sowie der Einsatz von neuen oder gemieteten Möbeln und Wohnaccessoires.

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Home_Staging

Auf Wunsch begehen wir mit Ihnen ihre Immobilie, und machen Ihnen Vorschläge, wie Sie ihre Immobilie attraktiver auf Interessenten wirken lassen können. Dadurch können Sie die Verkaufszeit verkürzen und erzielen einen besseren Preis.

Einen Termin können Sie unter Tel. 0761 21 444 60-0 abstimmen.